Zurück zu " Wie funktioniert es ?"

Schulzeit

Nächste Seite...
 
 

La Grande Ourse funktioniert nach dem Prinzip der Gesamtschule: Es wird keine Einteilung nach Fachrichtungen oder Schuljahren vorgenommen. Die Kinder arbeiten nach individuellen jährlichen Abmachungen entsprechend ihren Fähigkeiten und ihrer jeweiligen Berufs- oder Studienausrichtung. 

Die Schülerinnen und Schüler werden in zwei Gruppen bzw. Klassen eingeteilt: Die Kinder, die zwischen 6 und 12 Jahre alt sind, werden der ersten Gruppe/Klasse zugeteilt, die Kinder im Alter zwischen 12 und 15 Jahren besuchen die zweite Gruppe/Klasse. 

La Grande Ourse bereitet auf alle Berufs- oder Studienrichtungen vor: Berufslehre, technische Fachschule (Technikum), Schulen zur Vorbereitung auf den tertiären Bereich oder die Matura. Seit 1984 haben 50 % unserer Schülerinnen und Schüler den Weg zum Tertiärbereich und zur Matura gewählt, und 50 % der Kinder haben sich für die berufsorientierte Richtung entschieden. Nach ihrer Schulzeit an der Grande Ourse haben 90 % unserer Schülerinnen und Schüler das erste Jahr an der nachfolgenden Bildungseinrichtung mit Erfolg abgeschlossen, und zwar unabhängig von der gewählten Richtung.


Alle Rechte vorbehalten 2002  La Grande Ourse